Besseres (Raum-)Klima
mit Beton?

„Thermisch aktivierte“ Betonbauteile – als perfekte Ergänzung zu Wind- und Sonnenkraft!

Im Winter kuschelig warm, im Sommer erfrischend kühl – Beton speichert und leitet Wärme wie kaum ein anderer Baustoff! Bau-Wow-Herren (und -Herrinnen), die nachhaltig bauen wollen, machen sich diese hervorragenden Eigenschaften des Baustoffs Beton zunutze – mit Hilfe der sogenannten „Thermischen Bauteilaktivierung“ – kurz TBA!

Deren Funktionsweise ist genial und einfach zugleich: In großflächige Bauteile (zum Beispiel in Geschoßdecken) werden Rohre einbetoniert, durch die dann je nach Bedarf warmes oder kühles Wasser geleitet wird. Diese „aktivierten“ Betonbauteile werden so zu Flächenkollektoren – wobei die abgegebene Strahlungswärme aufgrund der niedrigen Oberflächentemperaturen vom Menschen als sehr angenehm empfunden.

Wer diese thermischen Bauteilaktivierung nun mit einer modernen Gebäudehülle kombiniert, erhält ein optimales Wohlfühlklima im Haus – im Sommer wie im Winter und ganz ohne Zugluft oder Temperaturschwankungen.

Aufbau einer thermischen Bauteilaktivierung (3D Modell) Durch die einbetonierten Rohrleitungen wird je nach Bedarf warmes oder kühles Wasser geleitet. © Z+B
Aufbau einer thermischen Bauteilaktivierung (3D Modell). Durch die einbetonierten Rohrleitungen wird je nach Bedarf warmes oder kühles Wasser geleitet. © Z+B

Perfekt für die „Erneuerbaren“

Damit aber nicht genug! Denn auch das Klima freut sich über thermisch aktivierte Betonbauteile: Weil sich durch die sensationelle Speicherwirkung von Beton erneuerbarer Umweltenergiequellen wie Erdwärme, Wind und Sonnenkraft gut nutzen lassen – selbst, wenn diese ihre Energie nicht immer dann abgeben, wann sie benötigt wird. Da das System der Thermischen Bauteilaktivierung Energie selbstregulierend speichert und abgibt (beim Heizen) oder aufnimmt (beim Kühlen), werden auch Zeiten ohne Energiegewinnung überbrückt und das Gebäude bleibt trotzdem angenehm klimatisiert.

So werden thermisch aktivierte Betonbauteile zur perfekten Ergänzung erneuerbarer Energiequellen – und die Thermische Bauteilaktivierung trägt dazu bei, die Energieversorgung ganzer Stadtteile umweltfreundlicher zu organisieren und Städte nachhaltiger zu gestalten, zu planen und zu bauen.

Bau auf Thermische Aktivierung! Bau Wow!

STORY TEILEN

DU willst mehr wissen?

DU willst mehr wissen?